Translate

Freitag, 24. Mai 2013

Porzellan Liebe #1

Hallo,

Gestern hab ich aus "altem", also zumindest schon gebrauchtem Geschirr quasi neues mitteilsames Porzellan gestempelt.
Ich habe meine Buchstaben Stempel abgewaschen damit keine Farbreste sich mit der wasserlöslichen Porzellanfarbe mischen.

Dann habe ich auf einen kleinen Schwamm etwas von dieser Farbe aufgeträufelt. Die Farbe ist flüssiger, als ich es erwartet habe. 
Ich habe dann den Schwamm wie ein Stempelkissen benutzt. Aber Vorsicht, die Porzellanfarbe verhält sich eben anders als Stempelfarbe. Der kleine Kreuzstich Herzchenstempel z. B. war zu filigran, das hat leider nicht funktioniert. Erst mal habe ich ein bisschen auf Papier geprobt. 
Dann bin ich vorsichtig aufs Porzellan. Aber keine Sorge, wenns nicht klappt kann man die frische Farbe problemlos abwischen. Es enstanden Mini Luftblasen, die auch blieben sieht aber ganz schön aus in echt, finde ich und macht das Ganze auch noch fühlbar.
Wenn es gefällt dann trockne man das Tellerchen 4 Stunden lang. Danach kommt das Ganze noch für 90 Minuten in den Backofen bei 160 C. Man lässt das Geschirr im Ofen abkühlen und kann dann von seinem neuen Tellerchen essen und aus seinem neuen Becherchen trinken.

 Ich mag die filigrane Optik und was wirklich toll ist: laut Hersteller ist das Ganze sogar spülmaschinenfest
Da wird noch mehr altes Geschirr abgestempelt, das sag ich Euch!
Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Bis dahin
Kerstin

Ps: was würde denn auf Euren Tellern stehen?

Kommentare:

  1. Tolle Idee ! Auf die muss man erst mal kommen ;) Auf meinem Teller würde stehen : EAT PRAY LOVE :)
    Hab einen schönen Abend
    liebe Sonnengrüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. das muss ich mit meiner tochter zusammen ausprobieren. Eine tolle idee.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!