Translate

Sonntag, 14. Juli 2013

Sitzkissen

Hallo Ihr Lieben,
heute gibt es hier die Anleitung von dem Sitzkissen
Ich habe mir als Füllung einen Schaumstoff in die passende Größe geschnitten.
 Um zu ermitteln wie groß der Stoff zugeschnitten werden muss, misst man die Breite und Länge des Kissen aus plus die Hälfte der Höhe des Kissen plus Nahtzugabe.
Also z.B. wie jetzt hier: 25x25cm +je, 1.5 cm (das Sitzkissen ist 3cm dick) +je 1cm Nahtzugabe. Das ergab ein Quadrat von 27.5x27,5 cm.
Ich habe auf der Rückseite einen Hotelverschluss gemacht damit man den Kissenbezug jederzeit zum Waschen abziehen kann. Dazu schneidet man noch 2 Teile zu, die je ca. 2/3 so breit sind wie das Oberteil.
Auf das Oberteil habe ich noch eines meiner Granny Squares aufgenäht...
...und die Rückseiten je auf einer Seite gesäumt.
Ich habe das Oberteil mal auf den Stuhl gelegt um zu schauen, wo denn die Bindebänder am Besten anzubringen sind. Bitte aufpassen, die Bänder nicht zu weit an die Ecke legen, da wird noch was abgenäht.
Wenn man die passende Stelle gefunden hat schon mal die Bänder so anstecken.
Dann habe ich noch die beiden Rückseiten wie auf dem Bild auf das Oberteil gelegt, gesteckt und alles rundum an allen vier Seiten so zusammengenäht. 
Da das Sitzkissen ja eine Höhe von 3 cm hat musste ich ja nun noch die Ecken abnähen, damit das am Ende gut sitzt. dazu legt man sich die Ecken zurecht wie auf dem Bild. Wichtig ist, dass die Nähte oben und unten genau aufeinander liegen.
Dann nehme ich mir mein Geodreieck zur Hilfe und markiere im rechten Winkel zur Naht die Höhe von 3 cm, nämlich1,5cm zur einen, und 1,5cm zur anderen Seite.
Am Besten  mit Bleistift oder Kreide aufmalen.
Alle vier Ecken so absteppen...
...und dann abschneiden.
So sieht die Ecke dann aus, wenn man den Bezug wendet und auf den Schaumstoff aufgezogen hat.
Auf diese Weise kann man auch gut einen Taschenboden ausarbeiten.
Kissenhülle von hinten mit dem Hotelverschluss.
et Voila, am Stuhl festgebunden!

Habt einen schönen Sommer-Sonntag!
Kerstin♥









Kommentare:

  1. Ganz hübsch geworden liebe kollegin :-) freut mich, dass mein Hühner-Stoff so eine schöne verwendung hat ;-)
    Sonnigen Sonntag, meli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Kollegin ;-)
      Dein schöner Stoff passte eben so gut, da das Nichtenkind ja auch Hühner hat!
      Habs auch schön sonnig,
      Kerstin♥

      Löschen
  2. Vielen Dank, hab´s mir gerade ausgedruckt.

    Nana

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!