Translate

Freitag, 28. Juni 2013

Dinge, die die Welt nicht braucht...

...so könnte man denken.
Stimmt vielleicht auch, aber ich mach gerne kleine unnütze Dinge.
In den letzten Tagen war ich ja viel mit um räumen beschäftigt. 
Da hab ich mir zwischen durch immer mal kurz Zeit stibitzt um Papier- 
Spitzendeckchen zu besticken.
Einfach nur so, weil ich sehen wollte, wie es aussieht.


Habt ein wunderschönes Wochenende!
Kerstin♥

Donnerstag, 27. Juni 2013

Geschafft!

Hallo Ihr Lieben,
ich finde ich habe jetzt erst mal genug geräumt...
Jetzt habe ich schnell mal ein paar Fotos gemacht, wer weiß wie lange der Tisch noch so ordentlich aussieht.

 Der kleine Plastikteppich ist neu
Das Fell unter dem Tisch gehört Paula.



 Da liegt der To-Do-Stapel...
Regalkästen mit bestickten Rückwänden gibts hier 
Habts auch schön,
Kerstin♥


Dienstag, 25. Juni 2013

Arbeitszimmer,Buchempfehlung u.s.w.

Hallo Ihr Lieben,
diese lustige Karte flatterte vor ein paar Tagen hier ein, ich leihe mir das Motto mal für den heutigen Blog aus ( und bedanke mich auf diesem Wege für die Karte!)

Ich räume gerade viel in unserem Haus herum. Räume um, räume aus, miste aus ect.
Mein lieber Mann hat mir vor einiger Zeit einen Teil seines Arbeitszimmers abgegeben. Ich hatte bis dahin eine Arbeitsecke im Gästezimmer. Oder schliefen Gäste in meinem Arbeitszimmer?
Der Tisch dort war Platzbedingt sehr klein.
Als wir dann von Freunden einen (übrigen)Tisch geschenkt bekamen durfte ich mich in meines Mannes Reich einschleichen.
Und ich breite mich aus.
Ich hatte nun das "Problem" dass ein Teil meiner Materialien schon am großen Tisch, ein anderer Teil am kleinen Tisch war.
Nun darf ich mich hier in UNSEREM Arbeitszimmer weiter ausbreiten.
Das Gästezimmer ist etwas leerer, das neue Arbeitseck etwas voller,die Mülltonnen auch.
Ich habe mal ein paar vorab Fotos, vielleicht schicke ich nochmal welche nach, wenn ich denn mal fertig bin.
Diese hübsche Dame hat mir meine Schwiegermutter mal vermacht. Mit neuer Blume im Haar und Schleife um den Hals darf sie hier über meinen Tisch kucken, was so passiert. Lange war sie in einer Schublade versteckt und ist im Zuge meiner Räumerei wieder aufgetaucht.
Den Tisch sieht man nicht, denn der ist noch voller Kram, der sortiert wird. Aber die Wand steht jetzt mal. Soweit.
Dieses Regal hat mir mein Mann überlassen. Zumindest die obere Hälfte.
Hockerparade.
Sperrmüllstuhl mit neuem Kissen (gekauft)
Und nun auch mit neuem Anstrich. trocknet noch, da werden noch Bilder folgen.


So, und nun noch zur versprochenen Buchempfehlung.
Ein lieber Freund hat heute Geburtstag und ich habe mit meinem Sohn überlegt, was er ihm schenken könnte.
Wir haben zur Inspiration in diesem Buch geblättert.
Ich mag dieses Buch sehr, da es so viele unterschiedliche Ideen anbietet.
Und oft sind es ganz einfache kleine Ideen.
Mir geht beim Durchblättern immer das ♥ auf. So viele schöne, lustige und kreative Ideen. Also absulut empfehlenswert für alle, die gerne mit allen möglichen Materialien werkeln.
Wir haben uns von dieser Idee inspirieren lassen.
Es sollte eine Schachtel für ein selbstgefundenes, selbstgeplücktes, selbstgetrocknetes und selbstlaminiertes Kleeblatt sein.
Die Mama musste tüfteln.
Das Kind konnte seine Wünsche überbringen.
Mamas Kleblattschachtel könnte zugefaltet noch etwas besser aussehen. Aber die Idee des Kindes macht das Ganze wunderschön. Leider das Foto nicht scharf, sorry.
Liebe Grüße an das Geburtstagskind,
und an Euch,
Kerstin♥

Samstag, 22. Juni 2013

Konzertausflug

Gestern Abend hab ich mich aufgemacht, um ein schönes Konzert zu besuchen.
Ich habe endlich meinen hübschen, gelben Tüllrock (den ich schon lange habe, aber selten eine passende Gelegenheit habe, ihn an zuziehen...) angezogen und bin mit dem Zug in die nächste Stadt um CocoRosie live zu erleben.
 Ich war aufgeregt, da ich die Musik sehr mag und ich noch nie ein Konzert der für mich faszinierenden Schwestern besucht habe.
Der Zug fuhr an einer großen Gruppe Fesselballons vorbei.
Im Konzertsaal angekommen konnte ich einen guten Platz nahe der Bühne ergattern. Nach einer Vorband, oder vielmehr Sängerin gab es eine lange Pause bis CocoRosie die Bühne betrat.
Die Vorfreude steigerte sich. Ich freute mich so sehr auf die Harfe.Als es dann losging war es wunderschön.
Es war ganz dunkel, es leuchtete nur die neonfarbige Schminke der Bandmitglieder. Und die Lichterkette um den Kopf einer der beiden Schwestern. Es war fast schon eine mystische Stimmung.


Ich fand es so schön, die Beiden live zu sehen, es war ein wunderbares Erlebnis.Die Musik, die ich schon seid Jahren von CDs kenne, erschloss sich mir nochmal anders.

Zwischendurch war auch ein kleines Mädchen auf der Bühne. Es leuchtete alles in Neonfarben.Leider ist mein Foto davon unscharf, aber die Stimmung kann man vielleicht ahnen.
So ein tolles Konzert!
 Diese Frauen und auch die Männer, die sie begleiten sind außergewöhnliche Künstler.

Ich fuhr nach Hause und fühlte mich erfüllt und glücklich...und um ein T-Shirt reicher.
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Kerstin♥


Ps: die Tasche, die ich dabei hatte, und die man auf dem ersten Foto sieht habe ich letzten Sommer aus einem alten Geschirrhandtuch und einem alten Handtuch genäht.





Donnerstag, 20. Juni 2013

Papierschirmchen

Hallo Ihr Lieben,
es gibt ja diese hübschen Papierschirmchen, mir denen man dies und das dekorieren kann. Manchmal auch Eis. 
Beim nächsten kaputten Schirmchen nehmt doch mal das kleine Papierröllchen von dem Holzstäbchen ab, bevor Ihr es in den Müll werft. Dröselt es auf und schaut mal nach, was in der chinesischen Zeitung steht.

Für einen klitzekleinen Moment ist man weit weg...


Es grüßt Euch
Kerstin♥

Mittwoch, 19. Juni 2013

hopp hopp hopp


Pferdchen lauf Galopp.


Auch Pferde können anhänglich sein.

Alles Liebe
Kerstin♥


Dienstag, 18. Juni 2013

Ahoi

Ihr Lieben!
Derzeit gefallen mir Anker sehr! In allen möglichen Varianten. Als Applikation, Druckmotiv oder Knopf, find ich grad alles chic!
Mir fehlte noch zu meinem Glück ein Anker, den ich an meiner Lieblingskette tragen kann. Mit dem ich sozusagen jederzeit irgendwo Anker werfen könnte.
Also hab ich einen genäht.
Und zwar so:
 Ich habe einen Anker gezeichnet und nach der Papierschablone 2 mal aus Stoff zugeschnitten.
Die beiden Stoffteile habe ich dann zusammengesteckt. Oben habe ich mit einem kurzen Bändchen einen kleinen Karabiner befestigt. Das ganze wird zwischen die zwei Stofflagen gelegt und vorsichtig zusammengenäht.
Die Wendeöffnung habe ich an der langen Seite gelassen. Die Ecken und Rundungen besser ein bisschen einschneiden.
Das Wenden war ganz schön knifflig. Der Anker ist ja relativ klein und die Stege schmal. Ich habe ganz vorsichtig ein bisschen mit einer Stricknadel nachgeholfen.( man sollte dabei aufpassen, dass man nicht versehentlich durch den Stoff sticht)
Dann habe ich das Ganze mit Füllwatte vollgefummelt. Die Seite von Hand zugenäht und als kleine Zierde noch ein Stoffröschen angebracht.
Jetzt kann ich meinen Anker also an die Kette legen
Oder vielleicht auch mal meine Schlüssel an den Anker legen.

Die hübsche Karte hier ist übrigens von da .

Und der große Bruder von diesem Anker ist dort zu sehen.

Machts gut!
Kerstin♥

Sonntag, 16. Juni 2013

Samstag, 15. Juni 2013

Kindergeburtstag

Hallo Ihr Lieben,
heute haben wir den 8.Geburtstag unseres Sohnes beim Bauern gefeiert.
Und es war wunderschön.










In den üblichen Mitgebsel-Tüten waren diesmal selbstgemachte Marmeladen von der Bäuerin, bei der wir gefeiert haben.
Ich wünsch Euch einen wunderbaren Sonntag!
Kerstin♥