Translate

Montag, 30. September 2013

Sperrmüll # 1

Ihr Lieben,

im letzten Beitrag habe ich ja darüber gesprochen, mal meine Sperrmüllfunde zu zeigen.
Ich fang jetzt mal mit den Stühlen an.
Dafür habe ich nämlich ein Faible.
Die stehen hier nicht nur um Tische herum, sondern auch an verschiedenen Plätzen als Ablage für Taschen etc.
Das hier ist ein solcher Taschenstuhl. Mein neuester Fund.



Vermutlich wurde er entsorgt, weil die Sitzfläche beschädigt ist und dadurch sehr rauh ist. Ich hab jetzt erst mal ein Kissen darauf gelegt.Ich weiß noch nicht, ob ich noch was verändere an diesem Stuhl. Im Moment gefällt er mir so ganz gut.

Noch ein Taschenstuhl.


Da steht meine "Arbeitstasche", die dann immer griffbereit ist. Zum Befüllen und Entleeren...


Der nächste Taschenstuhl ist für die Schultasche


Die Schultasche ist grad in der Schule.


Das hier ist ein echter Thonet.


Der Hocker hatte eine hässliche Sitzfläche, also bekam er einen Bezug.


Diesem hier fehlte eine Verstrebung. Nachdem er repariert war wurde er gelb gestrichen.


Den hier hab ich gleich zwei mal gefunden.


Und einmal rosa gestrichen.


Auf diesem werden gerne Comics geschmökert.
 

Und der hier ist jetzt über.
Der stand da, wo nun der erste Stuhl steht.
Vielleicht kommt er auf den Sperrmüll.


 Hoffentlich nimmt ihn jemand mit.

Schönen Wochenbeginn wünscht Euch 
Kerstin♥

Ps: Hier ist auch noch ein schöner Stuhl





Samstag, 28. September 2013

Schublade

Ihr Lieben,

um uns herum ist seit Tagen Sperrmüll.
Und wenn ich mit unserer Paula spazieren gehe, komme an keinem der verführerischen Müllhaufen vorbei ohne zu linsen oder zu wühlen, wenn es verheißungsvoll aussieht. 
Unser halber Haushalt besteht aus solchem vermeintlichem Müll.
Die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, so nimmt jemand Dinge, die wir entsorgen mit, und wir bedienen uns wiederum in der Nachbarschaft.
Ich werde vielleicht mal eine Fotoserie mit all unseren Sperrmüll-Funden machen.

Vor ein paar Tagen fand ich diese kleine Schublade.
( Den Lampenschirm auch, hier mehr dazu))


Und ein paar Tage später musste ich dieses Püppchen vom Flohmarkt mitnehmen. Für 50 Cent habe ich sie aus einem dunklem Karton befreit. Wie die guckt...


Sie brauchte nur mal gekämmt zu werden und neue Haarbändchen bekommen und schon konnte sie sich wieder sehen lassen.
Sogar ausstellen lassen:




Das Geschenkpapier habe ich mit Potch angeklebt und die Kante oben mit Masking Tape verschönert.

 Ich habe hier noch einige Fundstücke herum liegen... gerne zeige ich noch mehr Müllverschönerung in der nächsten Zeit.

Und auf diesem interessanten Blog habe ich kürzlich auch einen netten Beitrag zum Thema Sperrmüll entdeckt. 
Und wer noch mehr Fundstücke sehen mag guckt mal hier

Habt einen schönen Sonntag!
Kerstin♥ 






Dienstag, 24. September 2013

Jacke wie Hose?

Ihr Lieben,

Jacke.
Es ist Jackenwetter.
Also mach ich das Beste draus:

Das Reh und das Vögelchen sind erst kürzlich erstandene Flohmarktfunde.
Das Tweed Jäckchen ein schon älterer Ebay-Kauf .


Und noch eine weitere Jacke.
Von dem damals neu gekauftem Tweed Blazer habe ich die original Ellbogen Patches entfernt und dafür von mir selbst Gehäkelte drauf genäht. Nette Hingucker, find ich.



Auch die Stiefel werden geschmückt.
Einen bunten Herbstbeginn wünscht Euch

Kerstin

 

Freitag, 20. September 2013

Häkelstola

Halli Hallo Ihr Lieben!

Letztens habe ich hier ja schon eine selbstgehäkelte Stola  gezeigt. 

Schon seit einiger Zeit habe ich auch noch diese rosa Häkelstola aus einem Secondhand Laden in meinem Besitz.
Irgendwie mochte ich sie aber nicht so ganz gerne tragen, warum auch immer.

Nun fand ich heraus woran es lag:
Die Fransen!
Rundum lange Fransen...
Als ich merkte, dass es die Fransen sind handelte ich entschlossen:
Alle Knoten auf:
Und dann habe ich sie 2-Fädig mit Neon Pink und Gold umhäkelt.
Einfach nur feste Maschen.
Und dann durfte sie sogar mit in den Urlaub fahren.
Schön als Sommer Abend Stola.

Und in den Herbst wird sie auch getragen.

Und für alle Liebhaberinnen der Farbe Neon Pink gibt es hier eine tolle Verlosung und vor allem aber einen Post, der ein wahrer Augenschmaus ist!

Ein wunderschönes Wochenende wünscht Euch
Kerstin♥


Mittwoch, 18. September 2013

Granny Square Decke ade...

Ihr Lieben,

so, nun ist es an der Zeit für ein Geständnis :-)

Aus der geplanten Granny Square Decke wurde tatsächlich ein Kissen.
Es ziert nun mein ehemaliges Arbeitszimmer welches überwiegend als Familienzimmer zum Relaxen genutzt wird und bei Bedarf zum Gästezimmer wird.

Es ist nun aber nicht so, dass ich das Projekt Decke aufgegeben hätte.
Nein, ich habe eigentlich nur das Muster gewechselt.
Als ich mal wieder stöberte kam ich mal wieder zu diesem wunderbaren Blog hier. Und als ich diese Decke sah habe ich beschlossen doch lieber nach dieser Anleitung zu häkeln.

Also hab ich vor dem Urlaub schnell noch das Kissen fertig genäht damit es unseren (geliehenen) Wohnwagen ziert und dann am Meer das neue Projekt gestartet.


Sehr fleißig war ich ehrlichgesagt nicht.
 Ich habe nach einigen Tagen diesen herrlichen Zustand der Entspannung erreicht, in dem ich das Nichtstun sehr genießen konnte. Baden mit meinen Jungs oder einfach aufs Meer schauen war genug des Tuns.
So ruhte auch die Häkelarbeit immer öfter.
Deshalb habe ich noch nicht allzu viel vorzuzeigen.
 Ich brauchte auch eine Weile um mich an das neue Muster zu gewöhnen und wer genau hinsieht kann auch ein paar Fehler entdecken. Ich bin aber zuversichtlich, dass ich nun auf einem guten, allerdings sehr langem Weg bin
 ;-)
Ich freu mich aber schon aufs weiterarbeiten.
 Das Muster ist so wunderschön. Und die Technik ist auch toll!
Es lohnt sich wirklich auf diesem tollen Blog zu stöbern wenn man gerne häkelt.


Vor zwei Jahren habe ich in einem Schweden Urlaub schon mal nach diesem Tutorial eine schöne Stola gehäkelt.
(Ist auch ein tolles Wollreste Projekt)

Die Stola kommt gerade auch wieder häufig zum Einsatz...

Ich wünsch Euch viel Sonne im Herzen, in diesen Post habe ich ordentlich davon reingepackt.


Allerliebste Grüße
Kerstin♥


Dienstag, 17. September 2013

Monsterschleim

Hallo Ihr Lieben,

mein Sohn und sein Freund beschlossen am Wochenende aus diesem Buch:
das hier nach zu machen:
So sieht so was aus:
Eine Masse, die eigenartig in Konsistenz und Verhalten ist.
(kann man nicht beschreiben, sollte man ausprobieren)
 Ein witziges Experiment.

Das Buch besteht aber überwiegend aus Basteleien aller Art.
Sind sehr schöne und lustige Ideen drin.
Es gibt einfachere Anleitungen, die Kinder alleine ausführen können, wie z.B. Monsterschleim und auch Aufwendigeres, wo die Kinder die Hilfe Erwachsener benötigen und auch Material besorgt werden muss.
Mein Sohn liebt dieses Buch und ich finde es auch toll.
Ist empfehlenswert, auch eine schöne Geschenkidee.
Meine persönliche Altersempfehlung: ab acht.
Liebe Grüße,
Kerstin♥

Sonntag, 15. September 2013

Herbst?

Hallo Ihr Lieben,

ist das jetzt noch Spätsommer oder doch schon Herbst?
Ich finde die Vorstellung, dass der Sommer jetzt schon gegangen ist ein bisschen traurig...

Obwohl, schöne Ansichten gibt es im Moment auch en masse, wenn man hinschaut:



Und wenn man jemanden verwöhnt wirds auch ein bisschen schöner.
In diesem Sinne noch einen schönen Nachmittag und Abend!
Kerstin

Ps: wie ich Geschirr bedrucke zeige ich hier


Freitag, 13. September 2013

Flohmarktfund

Hallo Ihr Lieben,

im Urlaub habe ich auf einem Flohmarkt einen Rock erstanden.

Naturweiß. Dicker Nessel. Handbestickt. Gehäkelte Borte.



Leider zu lang und vor allem zu eng.

Er hatte einen üblichen Bund :

Also habe ich den Bund abgeschnitten und somit den Rock auch gleich gekürzt:
Auch noch was dazugestickt:
Und einen Tunnel abgenäht.
 Einen Gummi locker eingezogen, da ich Röcke gerne leger hüftig trage:
Fertisch.

Liebe Grüße,
Kerstin♥

Ps: Schönes Wochenende allerseits!