Translate

Dienstag, 14. Januar 2014

Bezug für eine Wärmflasche

Hallo Ihr Lieben,
jetzt wird es doch tatsächlich noch winterlich kalt...
Das ist gut so, zumindest passt es zu diesem Projekt:
Ich schenke meiner Schwägerin nämlich zu ihrem heutigen Geburtstag eine Wärmflasche mit selbstgenähter Hülle.
Und das geht so was von einfach, hier eine ganz schnelle Anleitung.
Ich habe ein Gästehandtuch und Nikki Stoff verwendet. Diese schneidet man in Form der Wärmflasche zu, plus großzügiger Nahtzugabe. Der Bezug darf nachher ruhig ein bisschen locker sitzen, dann kann man ihn leichter mal abnehmen.


Beim Handtuch habe ich den Originalsaum gleich mitverwendet, beim Nikki habe ich den Saum gemacht bevor ich die Teile zusammen nähte.
Auf Höhe des Flaschenhalses habe ich ein Bindeband angebracht, damit kann man den Bezug noch mal ein bisschen besser auf Form bringen und er verrutscht nicht.
 Das war es schon! Nur noch die beiden Teile zusammen nähen und fertig.

Als Material eignet sich vieles, meine Hülle z.B. besteht aus einem alten Nikki Pulli mit Applikation.
Alte Pullis, Sweatshirts o.ä. können auch noch ein "Ende" als Wärmflaschen Hülle finden. Man kann die Säume belassen und Bündchen auch.
Applikationen oder Häkel Blümchen beeinträchtigen nicht den Kuschel Faktor.

Im Geburtstagspäckchen ist auch noch ein Hansi als Überbringer der guten Wünsche:


Happy Birthday!
Und diese Idee flattert heute zu all den anderen guten Ideen, zum Creadienstag und zur Meertje.

Schönen Tag Euch allen,

Kerstin♥

Ps: ich schicke meine Wärmflasche manchmal etwas früher ins Bett, sie soll ruhig schon mal das Bett anwärmen...

Kommentare:

  1. Ach, so eine Wärmflasche, die einem das Bett schon mal anheizt stelle ich mir sehr angenehm vor! Ich habe hier meinen persönlichen Heizofen der immer vor mir ins Bett geht, da ist es dann schon kuschelig wenn ich komme ;-) Saucool ist auch das Handtuch aus dem du den Bezug genäht hast!
    GLG und eine kreative Woche
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Johanna!
      Nichts geht über einen persönlichen Heizofen... ;-)

      LG Kerstin♥

      Löschen
  2. Was eine schöne Idee und der Stoff ist total klasse :) Danke für's Anleitungteilen :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich freu mich, wenn vielleicht der ein oder andere eine kleine Inspiration hier findet...
      LG Kerstin♥

      Löschen
  3. Ist sehr hübsch geworden, die Stoffe gefallen mir sehr gut! Danke für die Anleitung!
    LG Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und sehr gerne liebe Marlies!
      LG Kerstin♥

      Löschen
  4. So schön! Wo krieg ich jetzt bloß so´n cooles Gästehandtuch her?
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane, ich geb Dir mal nen Tip:
      Pip Studio :-)
      LG Kerstin♥

      Löschen
  5. Der Stoff für Deine tolle Wärmflaschenhülle ist klasse! Auf ein Handtuch wäre ich gar nicht gekommen, tolle Idee.
    LG
    Inge

    AntwortenLöschen
  6. Das hast du aber schöne Geschenke angefertigt. Die Farben und Muster allein gefallen mir schon sehr gut. An so einem Hansi muss ich mich auch mal versuchen.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jennifer!
      Ich kann so einen Hansi nur empfehlen, mindestens einen Vogel braucht doch jeder ;-)
      LG Kerstin♥

      Löschen
  7. Deine Wärmflaschenhülle hat ein unglaublich schönes Motiv - da wird sich Deine Schwägerin sehr freuen. Das wär' wohl auch ein passendes Geschenk für Deine Schwiegermutter - die stets kalte Füße hat.
    Liebe Grüße
    Chiara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Schwägerin hat sich tatsächlich gefreut, wohl auch sehr über den Vogel Zuwachs.
      Liebe Chiara, das ist ja mal ein super Tipp, Danke dafür!
      LG Kerstin♥

      Löschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!