Translate

Dienstag, 22. April 2014

Armband aus Stoff


































Ihr Lieben,
ich hoffe, Ihr hattet alle schöne Feiertage!
Wir haben die Ostertage mit lieben Freunden verbracht. Es waren wunderbare Tage.
Zwischendurch fanden sich auch kleine Momente des kreativen Austausches. 
Ich hatte schon vor längerer Zeit Armbänder aus Stoff genäht und wollte nun meiner Freundin zeigen, wie man ein schnelles nettes Geschenk (für Andere oder einen selbst) zaubern kann.

Wir haben zwei Armbänder genäht und ich wollte Euch heute für den Creadienstag und bei Meertje zeigen, wie wir das gemacht haben. Und nachdem das auch eine wunderbare Resteverwertung ist schicke ich dieses Projekt auch beim Upcycling Dienstag vorbei.

Zuerst misst man die Länge des Armbandes indem man sein Handgelenk großzügig misst. Ich denke, es ist schöner, wenn das Armband locker sitzt, dann kann man es auch einmal über langen Ärmelbündchen tragen. Man rechnet noch etwas Länge zum Überlappen für den Druckknopf Verschluss und für füßchenbreite Nahtzugabe dazu.
Die Breite ist Geschmackssache. Ich hatte viele bestickte Stoffe zur Verfügung, bei denen ich mich ein wenig nach dem Muster gerichtet habe. 
Dementsprechend schneidet man sich zwei Stoffe zu. Das Armband hat eine Rückseite, oder viel eher eine Wendeseite, wenn man das möchte.
Borten und sonstige Verzierungen sind nach Belieben möglich.
 
Wenn Ihr eine Zackenlitze oder Borte wie oben einarbeiten wollt empfehle ich diese vorab erst mal an eine der Stofflagen mit einem Gradstich an zunähen.
Sonstige Verzierungen können auch angebracht werden. Soll es allerdings ein Wendearmband werden, achtet vielleicht darauf, dass die Zierde nicht zu erhaben ist oder kribbelt...

Wenn Ihr soweit seid könnt Ihr die beiden Stofflagen rechts auf rechts zusammennähen. Falls Ihr vorab eine Borte angenäht habt, näht bitte genau nochmal auf der selben Linie.
Die beiden Längsseiten und eine Breitseite werden zugenäht.
Die Ecken vor dem Wenden etwas zurückschneiden.
Nach dem Wenden wird das Armband nochmal außen herum knappkantig um steppt. Dabei schließt Ihr die Wendeöffnung indem Ihr die Kanten einklappt und auch darüber steppt.
Noch Druckknöpfe dran.


Ich finde das ein schönes, schnelles Zwischendurch Projekt. Manchmal hat man kleine Stoffstücke, wo man nicht so recht weiß, was das werden könnte...
Und wenn man sich für eine bunte Variante entscheidet ist es ein schöner Farbtupfer zur Kleidung.
 

Und nun noch zu diesem speziellem Armband hier. Da fühlte ich mich sehr inspiriert durch eine wunderbare Idee von Libellein. Das ist doch ein schönes Geschenk für eine nähbegeisterte Freundin!


Ich wünsche allen, die noch Ferien haben eine tolle Zeit!
Und allen, die wieder arbeiten in dieser Woche (wie ich) wünsche ich eine wunderschöne, nicht stressige Woche :-)

Kerstin♥  

Ps: wer eine wunderbare Umsetzung des Armbandes in anderer Farbgebung sehen möchte, bitte hierlang: Klick

Kommentare:

  1. Die sehen ja toll aus! Wenn sie so unter dem Pulli herauslugen sieht es fast so aus, als hätte man unter dem Pulli noch ein fancy Hemd an ;-) Fehlt noch der passende Kragen und die Illusion ist perfekt! Und noch dazu so einfach! Danke fürs ausführlich Vorstellen!
    Liebste Grüße
    Johanna
    P.S. Die Antibiotics haben gewirkt! Mir geht´s schon viel besser! Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Johanna, das ist ja toll weitergedacht!
      Schöne Idee!
      Und schön auch, dass Du wieder fit bist :-)
      Ganz liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  2. Wunderschön! Und die Farben ... echt toll geworden. Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Nina,
      ♥-liche Grüße zurück,
      Kerstin

      Löschen
  3. Liebe Kerstin,
    herzlichen Dank, für diese tolle Anleitung, die Armbänder sind zuckersüß! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Petra!
      Ich freu mich auch schon drauf, wenn ich Zeit habe Deine tolle Perlenidee umzusetzen...
      Ganz liebe Grüße an Dich,
      Kerstin

      Löschen
  4. Hallo Kerstin,
    die Armbänder gefallen mir alle sehr gut, aber das mit dem Massband *hachz"! Und die kleine Kirsche...
    Liebe Grüße
    Jennifer
    PS: Ja, der Kuchen war sehr lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Jennifer!
      Und nun kannste überlegen, ob Du auch mal ein Maßband zweckentfremden möchtest...
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  5. Boah, sind die schööööön!!!
    Das grüne mit dem Maßband hat´s mir angetan. Aber so richtig...
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane, vielleicht gäbe es ja in diesem Bereich auch noch Einsatzgebiete für Fahradschläuche... In Streifen geschnitten und dann aufgenäht...oder so ähnlich??
      Ganz liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
    2. Ps: und zum Thema Schläuche aufnähen: Hast Du schon mal Ledernadeln getestet?

      Löschen
  6. meine schwebevase sollte eigentlich auch ein armband werden ;oD du machst mir mut!

    mein liebling ist das mit den roten prilblümchen und der matrjoschka, hach!

    herzlichst,
    tatjana



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tatjana,
      dieses Armband ist tatsächlich eines von zwei, welches noch in meinem Besitz ist und welches ich sehr häufig trage :-)
      Und ich bin überzeugt, dass Du auch wunderschöne Armbänder zaubern kannst. Ich bin gespannt...

      Kerstin♥

      Löschen
    2. ha! hab jetzt erst deine antwort gelesen und tatsächlich ... armbänder sind entstanden ... jedoch gefädelt, da das zimmer mit der nähmaschine zurzeit vom bonussohn nr. 2 besetzt ist :)

      Löschen
  7. Schnelles Zwischendurch-Projekt mit großer Wirkung. Jedes Band, mit den kräftigen Farben,sieht wunderschön aus. Mein Favorit ist das mit dem Maßband.
    Deine Meinung zu einem Hundehalsband für Paula??
    Herzliche Grüße
    Chiara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chiara, das ist ja ein schöner Gedanke...allerdings ist meine Paula ja so ein störrischer Hund was Halsbänder anbelangt. Ich habe mir schon länger vorgenommen ihr mal ein Häkelhalstuch zu machen. Aber erst, wenn sie älter und hoffentlich etwas duldsamer ist :-)
      Allerherzlichste Grüße an Dich,
      Kerstin

      Löschen
  8. Total schöne Armbänder!!! Ein Projekt was zur Nachahmung animiert. :D

    Liebe Grüße

    Tanja!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      es wäre mir eine große Freude, wenn Du Dich zur Nachahmung eingeladen fühltest :-)
      Ganz liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  9. Liebe Tanja,

    Nachdem ich zuerst Petras Variante bewundert habe, bin ich durch ihren Link zu dir gekommen. Wunderschöne Armbänder hast du gemacht! Dein Blog gefällt mir auch sehr gut. Werd mich jetzt hier noch ein wenig inspirieren lassen ;) und komme bestimmt gerne wieder!
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen hier liebe Stefanie, freut mich, dass Du hier ein wenig verweilt hast!
      Ich würde mich freuen, Dich hier wieder begrüßen zu dürfen!
      Ganz liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  10. Superschön! Besonders angetan bin ich von dem mit dem Maßbandwebband (komisches Wort;)) - oder ist es gar kein Webband?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein liebe Steffi, es ist ein altes Maßband :-)
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!