Translate

Dienstag, 19. Mai 2015

Buchhüllen-Notizblock

Ihr Lieben,
kann dieses Reh lügen?
Ja, es kann, zumindest kann es täuschen!
Jaaaha, was hier wie ein harmloses Buch daherkommt ist in Wirklichkeit ein sehr lässiger und voll praktischer Notizblock.
Damit verblüfft man jeden.
Tschak, aufgeklappt, losgeschrieben, etwas in das Täschchen gesteckt oder angeklemmt, egal, ich bin jetzt immer gerüstet.
In der Werkstatt, in der ich arbeite haben wir vor einiger Zeit nach der Anleitung von Nähmarie (Klick) sehr schöne Readerhüllen gebastelt (Klick)
Und Nähmaries tolle Idee mit der wunderbaren Anleitung inspirierte mich zu dieser weiteren Umarbeitung schöner nostalgischer Bücher, von denen man lieber das Cover ansieht statt sie zu lesen.
Und falls Ihr auch so was Schickes braucht, und auch so ein schönes Buch habt, das Ihr ab jetzt immer mit Euch rumtragen wollt habe ich Euch ein kleines Tutorial gebastelt:

Zuerst habe ich die Buchseiten vorsichtig mit einem Cutter aus dem Umschlag geschnitten.
Dann habe ich mit einer Ahle zwei Löcher ins Cover gebohrt um daran den Knopf mit einem kleinen Knoten zu befestigen.

In den Buchrücken habe ich mit Klebestift einen Stoff geklebt.
Dann habe ich noch die Ränder mit Maskingtape beklebt (ist nur zur Zierde, geht auch ohne).

Den Gummi (von einer Pralinenschachtel) habe ich als Schlaufe mit doppelseitigem Klebeband fixiert.
 Wie Ihr bei Nähmarie noch mal besser sehen könnt habe ich zwei Stücke Pappe zugeschnitten in Größe der Buchseiten, und diese mit Stoff beklebt.
Für den Notizblock habe ich zwei Bänder darüber gespannt und sicherheitshalber auf der Rückseite noch mit doppelseitigem Klebeband befestigt. 
Das Ganze habe ich dann mit Kraftkleber in die Buchhülle geklebt.
Da ich keine große Lust hatte ein Täschchen zu nähen habe ich einfach ein Granny Square, das ich übrig hatte zu einer Einstecktasche umfunktioniert.
Mit doppelseitigem Klebeband, Kraftkleber und vielen Wäscheklammern (zum Trocknen) konnte das alles auch in die Buchhülle geklebt werden.
Eine kleine Klemme habe ich mit Heißkleber befestigt.
Die goldene Klammer ist ein Überrest von einem Christbaumkerzen Halter, den ich mal zu einer Kerzentasse umfunktioniert habe. Daran klemmt mein Lieblings-Glanzbild von Mila.
Nur so, jetzt sehe ich es öfter.

Damit geselle ich mich heute mal wieder zum Creadienstag.
 Und noch andere tolle Ideen für Buchhüllen findet Ihr hier, hier und hier 
 Allerliebste Grüße,
 
Kerstin


 

 

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    so etwas will ich auch!!!!! Tolle Idee und danke für die tolle Anleitung.
    GLG Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. WoW Kerstin, Wie schön! Ich bin verliebt!
    Allerliebste Grüße aus Holland XxX
    Marloes

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    das schreit nach habenwill, aber ich hab nicht so entzückende Buchcover, so was hübsches so ein niedliches Rehlein eine tolle Anleitung, danke schön.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Wenn das mal nicht wieder eine grandiose Idee ist. Nur wo kriege ich jetzt auf die Schnelle ein Rehkitz-Cover-Buch her????? Und der Ehrenplatz fürs Glanzbild freut natürlich doppelt... LG mila

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich, mit so viel Liebe hergestellt. Gefällt mir! Ich grüße aus Dresden! Antje

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie entzückend! So niedlich! Die Idee das Häkelteil zu verwenden finde ich sehr witzig. Vielleicht könnte man soetwas auch abwandeln als mitnehm Nähetui fürs Paperpiecing. Mit Nadelkisschen, Schlaufe für die Schere und Fach für vorbereitete Stoffe auf Schablonen.
    Liebe Grüße
    Jenifer

    AntwortenLöschen
  7. grandioso!!!! vielen dank für die tolle beschreibung, ich werde ganz gewiß auch bald so ein heißes teilchen besitzen!!!!und...gleich noch eines für meine freundin basteln, das ist DAS geburtstagsgeschenk für sie!!!! hab lieben dank und viele grüße an dich, sylvie von babaprincesse

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kerstin,
    was für eine coole Idee. Gefällt mir richtig gut.
    So jetzt muss ich auf ins Bettchen.
    Gute Nacht
    Fanny

    AntwortenLöschen
  9. Unglaublich, was du aus diesem Büchlein gezaubert hast. Unglaublich schön!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  10. das ist ja wirklich superschön geworden!!! ich will jetzt auch so was und gehe nachher noch in meinem bücherregal stöbern.
    herzliche grüße von mano

    AntwortenLöschen
  11. Wie cool ist das denn??
    Eine Wahnsinns-Idee. Möcht sofort loslegen.
    Für die nächsten Tage notieren: Buch und Schmuckzeug raussuchen : )
    Sind ja bald Ferien, vielleicht klappts ja.
    Ein tolles Teil!!!
    Danke für die Idee.
    Hab ein schönes langes Wochenende!! Angela

    AntwortenLöschen
  12. und jetzt bin ich es nochmal, mir geht die idee die ganze zeit nicht aus dem kopf, jetzt suche ich nach einem alten buch, für meine schwiegermutter zum 60., sie heißt gisela, bis november hab ich zeit, das wird DAS geschenk für sie!!! sei lieb gegrüßt, sylvie von babaprincesse ;)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kerstin,
    ist das eine tolle Idee!! Super schön, super witzig und vor allem ein Unikat!!
    Du hast Dir mit dem Bambi-Titel aber auch ein schönes Buch ausgesucht.
    Mag ich auch mal wieder haben, Kerstin, Du inspirierst mich (wie immer) mal wieder. :-)
    Beste Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dank für die Inspiration. Das ist Notizbuch ist wunderschön.
    LG ella

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!