Translate

Dienstag, 20. Oktober 2015

Tasche aus Kartoffelnetz

Ihr Lieben,
zuerst möchte ich mich ganz herzlich für all Eure lieben Kommentare zu den Wandtellern/Sieb und zum letzten happy house & nice things Posts bedanken!! Ich habe mich über jeden einzelnen sehr gefreut!
Jeder Blogger kann es sicher nachvollziehen, jeder andere aber bestimmt auch, so ein tolles Feedback tut einfach gut und es motiviert.


So, nun will ich Euch aber was zu dem Bild oben erzählen.
Eigentlich steht ja schon alles in der Überschrift.

Aus einem (leeren) Kartoffelnetz und etwas Stoff habe ich eine Tasche genäht.

Ein Kordelzug und Pompoms machen das Täschchen zu einem Säckchen.
Ausgedacht für den Nähabend mit den Handgranten, wie hier schon gezeigt. 
Sozusagen als Prototyp.

Ich war schon sehr gespannt, wie die kreativen Mädels das Thema für sich umsetzten würden.
Leere Kartoffelnetze, Stoffe, Borten etc. hatte ich vorbereitet und dann lies ich mich überraschen.
Nach der Kartoffelsuppe meines Mannes (irgendwoher mussten ja all die Netze kommen) gings los.
Schnell fand jede für sich eine Kombi und dann wurde fleißig gewerkelt und genäht.


Und das waren die wundervollen Ergebnisse.





Eine schöner als die andere!!
Was für ein riesen Spaß und wie inspirierend!

Besonders spannend fand ich die verschiedenen Ideen wofür man das Kartoffeltäschchen verwenden kann.  Markttasche, Nikolaussäckchen und Kartoffeltasche sind Ideen, die aufkamen.

Die Nachbarin setzt ihre Idee schon um.
Schön, oder!

Was würdet Ihr in eine Kartoffelnetz Tasche packen?


Ich bin noch ein wenig unentschlossen.
Eine Wolle-to-go-Tasche für lange Autofahrten könnte ich mir vielleicht vorstellen.
Mal sehen.

Ich schicke die Tasche auch zum Creadienstag, wo es wie immer noch mehr Inspiration gibt: 

Habt einen schönen Tag!

Vielleicht habt ihr jetzt Lust auf Kartoffelsuppe bekommen...
das Netz aber nicht gleich wegwerfen, wer weiß, was da noch für Potential drinn steckt...

...in diesem Sinne,
viele liebe Grüße,
Kerstin

Nachtrag: zufällig stieß ich gerade auf diese Linkparty : Klick
Seht Ihr, da habe ich doch schon eine Verwendung für meine Tasche gefunden.
Wer mag liest sich mal das Statement zu Tüten durch, das sehe ich ebenso, ich habe eigentlich immer eine Einkaufstasche mit.

Kommentare:

  1. Die sind so, so, so toll - ich bin ganz aus dem Häuschen!
    Zum Reinpacken findet sich immer was, also ist ja wohl klar, was hier aus dem nächsten Kartoffelnetz wird ;-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    die Taschen sind der Hammer, ich schmeiß jetzt kein Kartoffelnetz mehr weg,ich müsste aber weil ich nicht Nähen kann, dann das Netz behäkeln, stelle ich mir aber auch vor dass das klappen könnte.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Aufgepimpte Kartoffelnetze! Klasse Idee. Die sind alle wirklich hübsch geworden. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein witziges Upcycling! Seh ich das richtig, den mittleren, bedruckten Teil des Netzes habt ihr mit Stoff überdeckt, oder? Damit alles stabil bleibt.
    Die Taschen sehen jedenfalls alle sehr bunt und fröhlich aus.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mit solchem Netz und Wachstuch für die Enkelin ein Muschelsammeltäschchen genäht. Sah natürlich nicht so edel aus wie mit deinen Stoffschätzen!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Irre, wie bist Du nur auf diese Idee gekommen?!
    Sehr sehr hübsch sind die Taschen geworden.
    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  7. Toll sind die Taschen geworden! Tolle Kombinationen sind da rausgekommen.
    Ich hätte, glaub ich, noch versucht, das Netz ein wenig einzufärben, habe aber keine Ahnung, ob das überhaupt möglich ist....

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kerstin,
    jetzt komm ich endlich mal dazu bei dir zu kommentieren. Das ist ja mal ein cooles Upcycling noch nie gesehen.
    Zu deiner tollen Siebidee wollte ich auch unbedingt noch etwas schreiben. HAMMER.
    Echt super toll, gefällt mir sehr.
    Ich wünsche dir noch eine schönes restliche Woche.
    Lg Fanny

    AntwortenLöschen
  9. Das ist eine 1A-Kerstin-Idee ★
    Wunderbare Stoffe habt ihr da vernetzt. Die Taschen sehen echt klasse aus.
    Wobei ich sagen muss, dass mir die angehäkelte Variante auch seeehr gefällt.
    Liebe Grüße an Dich, Angela

    AntwortenLöschen
  10. Die Tasche ist der Knaller!! ..Mist, gestern erst habe ich ein Kartoffelnetz weggeworfen, aber da wusste ich ja noch nicht was man damit zaubern kann. Vielen Dank für die Inspiration! Ich liebe auch die schönen kitschigen Stoffe aus den 70ern und werde auf jeden Fall auch mal so eine Tasche ausprobieren. :) Liebe Grüße, Tanja / Nähschäfchen

    AntwortenLöschen
  11. Das ist eine absolut coole Kartoffelnetzverwendung!!! Ich freu mich, das Du Dich bei mir verlinkt hast und wünsche Dir viel Spaß mit Deinen Taschen!!!
    Ganz ganz liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kerstin,
    Deine Ideen möchte ich mal haben!! :-)
    Super, einfach nur super finde ich die Taschen. Eine ist schöner als die andere. Da habe eigentlich nur noch ICH am Nähabend gefehlt!! ;-)
    Was ich reintun würde? Alles mögliche. Auf jeden Fall würde ich sie auf den Markt zum Einkaufen mitnehmen, denn so stabil bekomme ich so schnell keine andere Tasche!! :-)
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  13. schöne idée kartoffeltnetz wiederzuverwerten ! so an der seite ein bischen luft in der bunte tasche ! super recyclage ****

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier einen Kommentar hinterlässt!